Council of Fashion Designers of America (CFDA)

New York, USA

Firmenprofil

Die Mitgliederkartei des CFDA enthält alle Namen, die in der amerikanischen Modewelt von Bedeutung sind. Der 1962 von der Publizistin Eleanor Lambert gegründete gemeinnützige Fachverband repräsentiert heute einen exklusiven Kreis von 480 führenden Modeschöpfern, darunter Koryphäen wie Ralph Lauren, Donna Karan, Michael Kors und Diane von Fürstenberg, die derzeitige Präsidentin der Organisation. Die Vereinigung dient nicht nur renommierten Modeschöpfern, sondern unterstützt auch Förderprogramme für den Nachwuchs unter den Designern. Daneben sammelt der CFDA auch Spenden für wohltätige Initiativen wie Fashion Targets Breast Cancer.

Projektüberblick

Bis zum Jahr 2012 hat sich die Mitarbeiterzahl des CFDA von 7 auf 16 innerhalb von sechs Jahren mehr als verdoppelt. Damit waren die Büroräume zu klein geworden. Der Umzug in größere Räumlichkeiten bot die Gelegenheit, von einer kargen Umgebung mit Vereinscharakter – laut Steven Kolb, dem Geschäftsführer des CFDA, wurde man „beim Betreten an eine Krankenhausatmosphäre erinnert“ – zu einer 835 Quadratmeter großen Fläche für die besten Modeschöpfer des Landes überzugehen.

USM Haller,                    Highboard,          graphitschwarz,                 schwarz,                       Schrägtablar,

Unter der Mitwirkung der Architekten von Buro Koray Duman schuf der CFDA ein modernes Büro in den Farben der Organisation und bewahrte gleichzeitig die Merkmale des historischen Bayard-Condict-Gebäudes, in dem es untergebracht ist. Schließlich ist es das einzige von dem berühmten Architekten Louis Sullivan entworfene Gebäude in New York. Der CFDA wollte zudem das offene, helle Interieur bewahren. Dies gelang mit einer Kombination aus separaten Büroräumen mit Glaswänden für die Führungskräfte und freien Arbeitsplatzeinheiten sowie Gemeinschaftsräumen für die restlichen Mitarbeiter. Seit dem Umzug in die neuen Räume wurden weitere Arbeitsplatzeinheiten hinzugefügt, ohne die Nutzfläche merklich zu verkleinern oder die Gesamtästhetik zu verändern. „Die minimalistische Handschrift der Einrichtung erlaubt das Hinzufügen weiterer Teile, ohne den Originalentwurf zu beeinträchtigen“, so Kolb.

In unseren früheren Räumen konnten wir aus Platzgründen und Mangel an Möbeln keine Vorstands- oder Mitgliederversammlungen abhalten. Jetzt haben wir ein flexibles Besprechungszimmer. Dieses Zimmer ist groß genug für 27 Personen und kann problemlos in einen größeren Raum für bis zu 40 Personen umgewandelt werden. Aufgrund der flexiblen Verwendungsweise der Möbel wirken die Räume jetzt wie ein Modezentrum.“

- Steven Kolb, CEO CFDA

Faktoren/Kundenbeschreibung

  • Ästhetik, Zusammenarbeit, Marke, Nachhaltigkeit, langfristige Anpassungsfähigkeit, individuelle Anpassung, offene und einladende Atmosphäre

Taktiken

+ Mischung aus abgetrennten Büros und offenen, gemeinsamen Arbeitsbereichen
+ Raumteiler mit integrierten Lagerlösungen
+ Würdigung eines historischen Gebäudes und gleichzeitige Einführung eines Gefühls der modernen Zeitlosigkeit
+ Attraktive Regalbereiche zum Präsentieren und Organisieren von Zeitschriften
+ Hohes Maß an individuellen Materialfarben und Funktionen
+ Besprechungszimmer für kleine und große Gruppen

Ergebnis

+ Atmosphäre, die individuelle Räume und offene, gemeinsame Arbeitsräume gleichermaßen unterstützt
+ Eine große Anzahl an Farben, darunter gradierende Farbtöne in den Büroräumen
+ Gestaltung, die zukünftiges Wachstum problemlos möglich macht
+ Individuelle Büroatmosphäre, die die ästhetische Grundlage der Organisation vermittelt
+ Infrastruktur unterstützt gegenwärtigen Workflow und zukünftige Erweiterungen
+ Höhere Flexibilität für ein Besprechungszimmer mit variabler Größe für bis zu 40 Personen

Umfang

- 256 Quadratmeter offene Arbeitsbereiche
- 15 offene Arbeitsplatzeinrichtungen
- 5 separate Büroräume
- Verwaltungsbüro mit 3 Arbeitsplätzen
- Empfang
- Besprechungszimmer für bis zu 40 Personen
- Lagerbereich und Archiv für offene Räume
- Räume für Besprechungen/gemeinsame Arbeiten

USM Produkte

- USM Haller Tisch PLUS
- Trennwände mit magnetischen und akustischen Elementen
- 305 cm lange USM Haller Besprechungstische mit Kabelöffnungen
- Bücherregale und Lagerbereiche für Arbeitsplätze und offene Räume
- Akten-Unterschränke
- 50 cm tiefe Druckerregale
- 35 cm tiefe Medienkonsole im Besprechungszimmer
- Vitrinen im Empfangsbereich mit verschließbaren Glastüren
- Empfangstheke mit lackierter Glasplatte
- USM Kitos Rundtische für kleinere Gruppen und gemeinsame Arbeiten
- Medienkonsolen

Verwendung

Besprechungszimmer, kleinere Gruppen, Lager, Raumaufteilung, Arbeitsplatzeinrichtungen für Gruppen, separate Büroräume, Empfang, Gerätebereiche, Cafeteria

Inhalte teilen
  • Share on Google+
  • Pinterest
  • Twitter
  • Facebook
  • E-Mail

USM Newsletter

Hier erhalten Sie mehr Informationen über neue USM Produkte und Veranstaltungen.

Bitte überprüfen Sie die Emailadresse

Bitte treffen Sie eine Auswahl

Bitte treffen Sie eine Auswahl

Bitte senden Sie mir die gewünschten Informationen. Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und stimme ihnen zu.*

Die Anmeldung konnte leider nicht durchgeführt werden. Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung und/oder versuchen Sie es später erneut.

Besten Dank für Ihre Anmeldung.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Schließen